kubatur!

In „kubatur!“ werden  Fotografien von Architekturen mittels Retusche auf ihre Grundformen reduziert. Schmückendes Beiwerk, Fenster, parkende Autos, Bäume etc. werden weitestgehend eliminiert. Durch diesen Eingriff  werden die Häuser ihrer individuellen Funktion entkleidet. Gewissermaßen ist dies der umgekehrte Vorgang zur Verfahrensweise des Architekten, der seine Planung mit der geometrischen Form des Baukörpers beginnt.